[ retour ]

Arts, culture, Environnement, Tourisme

Hüttenbau im Hochgebirge

29.08.2017, 19h30 - 21h00, Brig

Im Spannungsfeld zwischen Architektur, Landschaftsschutz und Tourismus Passend zur Ausstellung "2000
Meter über dem Alltag" diskutieren Fachpersonen rund um das Thema Hüttenbau im
Hochgebirge.
Der Hüttenbau hat sich von einfachen
Schutzhütten im 19. Jahrhundert zu hochtechnologischen Bauten des
21. Jahrhunderts entwickelt. Die Gebäude haben starke Zeichen in die Landschaft
gesetzt und von Architekten Hochleistungen erfordert. Nicht nur dies hat sich gewandelt, sondern
auch das Klientel und deren Ansprüche. Was bedeutet dies für den Berg-Tourismus,
die Architektur und die Landschaft?
Mit den Gästen:

Dr. Raimund Rodewald, Dr. phil. Biol., Dr.h.c. iur., Stiftung Landschaftsschutz Schweiz
Philipp Chanton,
Präsident SAC Sektion Monte Rosa,
Rita Wagner, Architektin
Vomsattel Wagner Architekten, Visp
Moderation : Mathias
Gsponer (lic. phil. hist./
Public Affairs fachspezialist, SBB)
 

Plus d'informations :
 http://www.mediatheque.ch/valais/huttenbau-hochgebirge-4946.html

Organisateur :

Médiathèque Valais - Brigue

Adresse :

Mediathek Wallis - Brig

Schlossstrasse 30, PF 572

3900 Brig

Contact :

Mw-brig-kulturvermittlung

mw-brig-kulturvermittlung@admin.vs.ch

[ retour ]